Mittwoch, 22. November 2017

HITTMAN, HITTMAN - 30 ANIVERSARY EDITION, 1989, CD, 2017

Am 24. November 2017 erfolgt über No Remorse Records die Wiederveröffentlichung des selbstbetitelten HITTMAN Albums von 1989 der New Yorker Metal Band. Die 30th Anniversary Edition, dazu fehlen aber noch ein paar Jahre, bietet zu den 9 regulären Songs noch 5 Demos als Bonustracks!

Dienstag, 21. November 2017

KISS THE GUN, NIGHTMARES, CD, 2017

Am 8. Dezember 2017 erscheint über Cadiz Records das Debütalbum der britischen Symphonic Rockband KISS THE GUN, mit der  russischer Sängerin Nadin Zaqaryan. Die 10 Tracks sind stilistisch angesiedelt im Bereich Nightwish / Within Tempation, nicht uninteressant.

Montag, 20. November 2017

KEN HENSLEY, RARE & TIMELESS, CD, 2018

Über BMG wird im März 2018 die KEN HENSLEY CD "Rare & Timeless" veröffentlicht. Neben 10 Neueinspielungen diverser URIAH HEEP Klassiker und HENSLEY Solojuwelen serviert KEN HENSLEY seiner Fangemeinde auch 5 neue Tracks. Vorfreude ist bekanntlich die schönste Freude.

Sonntag, 19. November 2017

DEEP PURPLE, INFINITE, GOLD EDITION, DCD, 2017

Am 17. Dezember 2017 schicken DEEP PURPLE ihr letztes Studioalbum "Infinite" erneut ins Rennen. Diesmal als Gold Edition mit der Bonus CD "Live at Hellfest 2017". Die 15 Livesongs wurden 2017 aufgenommen und so fanden im Repertoire auch "Infinite" Songs Verwendung. Für DEEP PURPLE Fans ist die Gold Edition unverzichtbar.

Samstag, 18. November 2017

SHADOW KING, SHADOW KING, 1991, CD, 2017

Am 8. Dezember 2017 veröffentlichen Rock Candy das gleichnamige SHADOW KING Debutalbum aus dem Jahre 1991. Die 8 Tracks wurden dafür Remastered. Die Besetzung im Studio bestand aus: Lou Gramm (Gesang), Vivian Campbell (Gitarre), Bruce Turgon (Bass) und Kevin Valentine (Schlagzeug). Die Erfolgsscheibe wurde von Keith Olsen produziert. Nachkauf empfohlen!

Freitag, 17. November 2017

D`MOLLS, D`MOLLS, 1988, CD, 2017

Über Rock Candy erfolgt am 8.Dezember 2017 die Wiederveröffentlichung des gleichnamigen  D`MOLLS Debutalbums aus dem Jahre 1988. Die 11  Hard Rock Songs wurden dabei Remastered. Diese musikalische Zeitreise macht Spaß.

Donnerstag, 16. November 2017

SHAW / BLADES, HALLUCINATION, 1995, CD, 2017

Am 8. Dezember 2017 erfolgt über Rock Candy die Wiederveröffentlichung des 1995er Albums von SHAW / BLADES. Mit Tommy Shaw (Styx, Damn Yankees) and Jack Blades (Night Ranger, Damn Yankees). Die 11 Songs wurden Remastered!

Mittwoch, 15. November 2017

MALICE, LICENCE TO KILL, 1987, CD, 2017

Nach 30 Jahren wird am 8. Dezember 2017 über Rock Candy das zweite Studioalbum der US Metal Band MALICE wieder veröffentlicht. Der Silberling ballert 9 Tracks aus den Boxen, die einen hohen JUDAS PRIEST Anteil aufweisen. Ein Nachkauf wird dringend empfohlen.

Dienstag, 14. November 2017

MADAM X, MONSTROCITY, CD, 2017

Am 10. November 2017 melden sich die Detroiter Rockband MADAM X  über Ellefson Music, nach einer gefühlten Pause von 100 Jahren, mit dem Album "Monstrocity" bei ihren Fans zurück. Darauf bieten MADAM X 13 frische Knaller die eine perfekte musikalische Zeitreise bieten. Beide Daumen hoch.
 

Montag, 13. November 2017

JONO, LIFE, CD, 2017

Die schwedische Band JONO war ursprünglich ein Solo-Project des Sängers Johan Norrby. Stefan Helleblad (Gitarre) und Nicka Hellenberg (Schlagzeug) beide Ex-Within Tempation Mitglieder, sowie der Keyboarder Johan Carlgren und Bassist und Janne Henriksson komplettieren das Line up.
JONO's Musik ist schwer zu beschreiben. Am besten trifft es wohl Melodic Rock mit Symphonic- und Progrock Elementen und starken Melodien. Am 1. Dezember 2017 erscheint das JONO Album "Life" über Frontiers Records.

Sonntag, 12. November 2017

EISLEY/GOLDY, BLOOD, GUTS AND GAMES, CD, 2017

Darauf dürfen sich die Fans freuen: Sänger David Glen Eisley und Gitarrist Craig Goldy (ex-Dio), beide Gründungsmitglieder von GIUFFRIA, haben mit EISLEY/GOLDY ein neues Project am Start. In der Besetzung Craig Goldy (Guitars & Lead Guitars, Keyboards & Bass), David Glen Eisley (All lead & Background Vocals, additional Guitars, Keyboards, Piano, Bass, Hammond) und Ron Wikso (Drums) wurden 10 Songs eingetütet. Das Album "Blood, Guts And Games" erscheint am 1. Dezember 2017 über Frontiers.

Samstag, 11. November 2017

PRETTY BOY FLOYD, PUBLIC ENEMIES, CD, 2017

Das 6. Studioalbum der 1986 in Hollywood gegründeten Band um den Sänger Steve Summers erscheint am 1. Dezember 2017 über Frontiers Records. Die 14 Songs wurden in der Besetzung Kristy Majors (Guitars, Bass, Background Vocals), Steve Summers (Vocals & Background Vocals),
Chad Stewart (Drums & Back Ground Vocals) und Keri Kelli (Background Vocals) aufgenommen.

Freitag, 10. November 2017

OPERATION MINDCRIME, THE NEW REALITY, CD, 2017

"The New Reality" ist der dritte und letzte Teil des Musical-Projekts von Sänger Geoff Tate (Queensryche). Unterstütz wird Tate von einigen namhaften Musikern Kelly Gray, John Moyer, Simon Wright, Scott Mercado, Scott Moughton, Brian Tichy, & Mike Ferguson.  Das Album bietet 12 Tracks und erscheint am 01.Dezember 2017 bei Frontiers Records.

Donnerstag, 9. November 2017

VICE, VENI VIDI VICE, CD, 2017

Die Band VICE wurde Ende der 80er formiert und bestand aus den damaligen Mitgliedern der
deutschen Formation TNT unter Federführung von Jörg Hargesheimer. Mit dem Umzug nach München begann eine neue Ära für die 5-köpfige Band. Mit neuem Namen und Line-up wurden die Gruppe sehr schnell von dem Major-Label BMG-Ariola gesignt und stand mit dem ersten Album
,,Made for Pleasure" 1988 in den Startlöchern. Mehrere Chart-Erfolge und ausgedehnte Europa-Tourneen brachten VICE schnell einen beachtlichen Bekanntheitsgrad. VICE kreierten damals den Begriff ,,Happy Metal" anstelle von Heavy Metal, was sich auch in dem Album-Design widerspiegelte.  Kurzum: VICE war niemals eine Dark-Metal-Gothic-Deadhead-und Nieten Band sondern eher eine ,,Party-Rock-Boy-Group" aus den 80ern. Auch die heutige Formation VICE führt die positive Energie der 80er und 90er mit Harmonie und Party-Geist in die Neuzeit über und hat nichts von der eigentlichen Rock-und Metal-Härte verloren. Die Uuuh-und Oooh-Party-Chöre sind immer noch ein wichtiger Bestandteil der Kompositionen und verabreichen dem Hörer ein kleine Zeitreise ,,Back to the 80's". Dennoch ist viel Zeit vergangen, welche auch einige neue Elemente in die Musik gezaubert hat, auf welche VICE bei ihren Produktionen nicht verzichten möchte. ,,Veni Vidi Vice" serviert 11 Tracks und wurde in den lictoc Studios von Chris Limburg produziert.,,Veni Vidi Vice" erscheint am 17.11.2017.

Mittwoch, 8. November 2017

RAINTIMES, RAINTIMES, CD, 2017

Raintimes ist ein neues Melodic Rock Project aus Italien, das von. Pierpaolo "Zorro" Monti (Charming Grace, Shining Line) und Davide Barbieri (Wheels of Fire, Charming Grace), zusammen mit Sänger Michael Shotton (Von Groove) gegründet wurde. Das Line-up komplettieren Sven Larsson and Ivan Gonzalez (Gitarre) und Andrea Gipponi am Bass. Die CD bietet 10 Songs und erscheint am 1.Dezember 2017 bei Frontiers Records

Dienstag, 7. November 2017

WILDNESS, WILDNESS, CD, 2017

Am 24. November 2017 erscheint über AOR Heaven das gleichnamige WILDNESS Debutalbum. WILDNESS wurde 2013 gegründet, von Schlagzeuger und Songschreiber Erik Modin, zusammen mit den Gitarristen Pontus Sköld und Adam Holmström. Komplettiert wird das Line-up Anfang 2014 mit Sänger Gabriel Lindmark. Nun erscheint am 24.11.2017 das Debütalbum. Die 12 Songs bieten einen Mix aus AOR- und Melodicrock.

Montag, 6. November 2017

BEAST IN BLACK, BESERKER, CD, 2017

Am 03. November 2017 veröffentlichen BEAST IN BLACK über Nuclear Blast das Album "Beserker". Eine neue Ära kommt auf uns zu. Das neugeborene BEAST sinnt Rache und steigt entschlossen aus dem Abgrund empor, um seine unerreichte Heavy Metal-Raserei auf die Welt loszulassen!"
Die Metalwelt war in Aufruhr als sich die Wege von Anton Kabanen und seiner ehemaligen Band BATTLE BEAST 2015 trennten. ,,Einfach gesagt: Wenn eine Etappe endet, beginnt eine neue. Ist das nicht so? Wir hatten unterschiedliche Vorstellungen und wollten diese auf verschiedene Art und Weise erreichen. Ich lebe für die Musik und werde auch dafür sterben. Basta", kommentiert Anton die Entscheidung. ,,Lasst mich eine Person zitieren, die einst etwas gesagt hat, was alles zusammenfasst: ,Kunst ist keine Frage des ,,Könnens", sondern des ,,Müssens".' Und wenn man diesen Kompromiss eingehen muss, fühlt es sich an, als ob sich das Herz mit Gift füllt." Aber es dauerte nicht lange, ehe Anton wieder im Geschäft war: Nur wenige Monate später wurde ein fünfköpfiges Monstrum in Helsinki aus der Taufe gehoben - das BEAST IN BLACK. Anton fährt fort: ,,Für mich war BATTLE BEAST lediglich ein Anfang, meine erste Vision, mein erstes Schaffen, und ich freue mich wirklich zu sehen, wie gut es für BATTLE BEAST läuft, obwohl die Vision von jener der ersten drei Platten abweicht. Doch nun ist die Zeit gekommen, der ursprünglichen Vision wieder Leben einzuhauchen, sie stärker als je zuvor zu machen - und das gemeinsam mit meinen Kameraden in BEAST IN BLACK!"
Die Truppe begann umgehend nach ihrer Gründung mit den Arbeiten an ihrem Debütwerk und erhielt 2015 eine Chance, für die andere Bands ihr letztes Hemd geben würden: BEAST IN BLACK gaben ihr Livedebüt als Opener der weltbekannten finnischen Symphonic Metaller NIGHTWISH. Von Anton in seinem Sound Quest Studio produziert, war der »Berserker« schließlich im Sommer 2017 kampfbereit, woraufhin die Band einen Plattenvertrag beim Heavy Metal-Powerhouse Nuclear Blast unterzeichnet hat. ,,Unsere wildesten Träume sind wahrgeworden als wir den Vertrag mit Nuclear Blast, dem größten und besten Heavy Metal-Label der Welt, abgeschlossen haben!", freut sich Anton. Doch wie klingt das Endergebnis? Zuallererst können Antons Fans, die eine total neue musikalische Richtung befürchtet hatten, tief durchatmen: Das Album führt den Stil seiner vorherigen Kompositionen, der ersten drei BATTLE BEAST-Alben, nahtlos fort. Von 80er-Metalbands wie JUDAS PRIEST, MANOWAR, W.A.S.P., BLACK SABBATH und ACCEPT inspiriert, ist »Berserker« zweifelsfrei ein exzellentes Heavy Metal-Werk. ,,Es geht sofort nach vorne, es ist eingängig und kraftvoll und hier und da sind auch symphonische Elemente eingeflossen", fügt Anton hinzu. Auch was die Lyrics angeht, geht Kabanen seinen eingeschlagenen Weg konsequent weiter: ,,Bei vielen Songs, wie z.B. dem Titeltrack 'Beast In Black' oder 'Zodd The Immortal', habe ich mich enorm vom japanischen Manga und Anime »Berserk« inspirieren lassen." Die Entstehung des Album-Artworks führt ebenfalls zurück zu den Wurzeln: Hierfür hat Anton mit Roman Ismailov, dem früheren BATTLE BEAST-Illustrator und -Künstler, zusammengearbeitet. »Berserker« legt mit dem pfeilschnellen Opener 'Beast In Black' los. ,,Dieser Track basiert, wie auch schon der Bandname, auf einem Charakter des »Berserk«-Mangas. Selbstverständlich ist auch der Text direkt mit diesem Charakter verknüpft, der in Metaphern aber auch persönliche Dinge behandelt. Er ist einer der stärksten Songs der Platte und Kasperis Gitarrensolo ist wahrscheinlich das beste auf dem ganzen Album!" Mit 'Blind And Frozen' folgt ein extrem eingängiger und wuchtiger Titel. ,,Yannis' Interpretation und Leistung hier ist nicht weniger als pure Perfektion", schwärmt der Saitenhexer. Mit dem massivsten ,,Laut-Mitsing-Refrain" kommt 'Blood Of A Lion' ums Eck. Anton verrät: ,,Dieser Song wäre beinahe auf dem BATTLE BEAST-Album »Unholy Savior« gelandet, aber ich habe mich dagegen entschieden." Direkt nach dem Stampfer 'Born Again' fährt 'Zodd The Immortal' seine Krallen nach den Trommelfellen der Hörer aus. ,,Das ist mit Sicherheit der aggressivste Track auf dem Album, vor allem gesanglich. Da dieser, wie erwähnt, eng mit »Berserk« verbunden ist, hoffe ich natürlich, dass er »Berserk«-Fans ebenfalls anspricht." Nachdem der sich anschließende Brecher 'The Fifth Angel' verstummt ist, genehmigt das von Discoklängen geprägte 'Crazy, Mad, Insane' eine kurze Verschnaufpause. ,,Nun, der Titel verrät eigentlich schon alles. Die verrückteste und womöglich komischste Nummer, die man auf einem Heavy Metal-Album vorfinden kann", lacht er. ,,Wer auf Italo-Disco und 80er Synthpop steht, wird daran definitiv seine Freude haben!" Nachdem das keyboardlastige 'Eternal Fire' sowie das nach vorne preschende 'End Of The World', das die Band schon bei ihren bisherigen Auftritten zum Besten gegeben hat, den Endspurt einläuten, geht die Reise des »Berserker«s schließlich in Form einer klassischen Heavy Metal-Ballade, die auf den Namen 'Ghost In The Rain' hört, langsam, aber sicher zu Ende.
Nun liegt es am Hörer, festzulegen, wie scharf die Krallen von BEAST IS BLACK wirklich sind. Aber wenn man NIGHTWISHs Tuomas Holopainen glauben darf, gibt es da keine zwei Meinungen: ,,Man muss schon total verrückt sein, um dieses Album nicht zu lieben."
zuletzt angesehen

Sonntag, 5. November 2017

THE FRIGHT, CANTO V, CD, 2017

Am 13. Oktober 2017 veröffentlichen THE FRIGHT über Steamhammer die 10 Track- CD "Canto V". Es kann sich wohl kaum um x-beliebige Allerweltthemen handeln, wenn eine Band wie The Fright ihre neueste Veröffentlichung nach einem der bedeutendsten Werke der Weltliteratur benennt. Der Titel Canto V geht auf ´Dantes Inferno` zurück, also auf den Eröffnungsteil seiner ´Göttlichen Komödie`, und dokumentiert zweierlei: Es ist das fünfte Studioalbum der Thüringer Formation (daher das römische Symbol für die Zahl 5), und es ist ein ganz besonderes Werk, musikalisch wie thematisch. Denn mehr noch als auf den Vorgängerscheiben perfektionieren The Fright auf Canto V ihre größten Stärken. Gleichzeitig erfüllt das erstklassige Songwriting erneut mühelos internationale Standards und klingt ebenso eingängig wie ambitioniert. Der Sound der Thüringer Darkrocker speist sich wie gewohnt aus ganz unterschiedlichen Quellen, von Gothic Rock-Legenden wie Bauhaus, The Cult, The Mission, Sisters Of Mercy oder 69 Eyes (mit denen The Fright 2013 auf Tour waren) bis zum traditionellen Hard Rock á la Whitesnake, Mötley Crüe, Guns N` Roses oder Skid Row. "Ich liebe Sebastian Bach!" gesteht Sänger Lon Fright, der die Gruppe im Jahr 2002 gegründet hat. 

Samstag, 4. November 2017

HOUSTON, III, CD, 2017

Das neue Album "III" der schwedischen AOR Band HOUSTON erscheint am 24.11.2017 bei Livewire Records. Darauf ballern HOUSTON 10 fette Hard Rock /Melodic Rock Tracks durch die Boxen, die keinen HOUSTON Fan enttäuschen werden. Beide Daumen hoch!

Donnerstag, 2. November 2017

ZHENX, ZHENX, CD, 2017

Am 18. August 2017 wird über AOR Blvd Records das gleichnamige ZHENX Debutalbum veröffentlicht. Dabei handelt es sich um ein interessantes Project vom Ex-Baron Rojo Bassisten Gorka Alegre. Eine Viellzahl spanischer und internationaler Gäste ist hier beteiligt, under anderem gehören zum Line up Herman Rarebell (Ex-Scorpions Schlagzeuger), Bill Leverty (Firehouse, Gitarre)  und David Reece (Ex-Accept and Bangalore Choir, Gesang). Die 9 Songs wissen zu gefallen und machen Spaß auf mehr.

Dienstag, 31. Oktober 2017

JESSICA WOLFF, GROUNDED, CD, 2017

Am 17. November 2017 veröffentlicht JESSICA WOLFF mit "Grounded" über Metalapolis Records eine weitere Pop Rock Scheibe. Jessica Wolf ist eine junge finnische Künstlerin, die sich nicht nur der Musik verschrieben hat, sondern auch Schauspielerin, Kampfsportlerin und Stuntfrau ist. Sie ist ein Adrenalin Junkie, sie kann aber genauso eine warmherzige Frau mit konkreten Zielen und Vorstellungen sein. All das hört man in ihrer Musik und sieht man auch in ihren Videoclips! Ihre gitarrenlastige Interpretation der Pop-Musik ist gewürzt mit Ohrwurm Melodien und provokanten Texten. Jessica hat bereits im Alter 12 Jahren angefangen klassische Musik zu singen. Zwei Jahre später entdeckte sie die Liebe zur Pop-Musik und fing an eigene Texte und Musik zu schreiben. Mit 21, nachdem sie zwei Jahre Theater studiert hatte, wollte sie endgültig nur noch Musik machen und das möglichst professionell. 2013 erschien ihr Debütalbum ,,Renegade" in Finnland, Japan und Indien. In Indien spielte sie im Dezember 2013 eine sechstägige Tour durch diverse Hard Rock Cafés, gefolgt von einer Tour durch finnische Gefängnisse!
Mit dem neuen Album ,,Grounded" folgt der nächste Schritt auf der Karriereleiter. Zum ersten Mal erscheint ihre Musik weltweit und sie ist bereit auf jeder Bühne, ob Bar, Club, Halle oder Arena, zu rocken. Überall wo man ihre Musik hören will, da wird sie sein.

Montag, 30. Oktober 2017

THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN & THE LAVENDER ORCHESTRA, PRAHA, 1992, CD, 2017,

Am 10. Dezember 2017 veröffentlichen THE PERC MEETS THE HIDDEN GENTLEMAN & THE LAVENDER ORCHESTRA über Tribal Stomp Records die CD "Praha". Die 9 Tracks, die auf der "Lavender" Tour 1991/1992 im Bunker Club in Prag aufgenommen worden sind, wurden bereits 1992 als starkes Bootleg, 1998 als CD veröffentlicht und 2002 nochmals mit 4 weiteren Bonustracks, die hier leider fehlen. Das hat aber keinen Einfluss auf die Genialität dieser Scheibe. Denn die Songs "Orpheus Rising", Hotel Of Empty Souls" und die Zugabe "Swallow Me Blind / Passah People" sind ansonsten auf keinem offiziellen Tonträger zu finden. Diese Ausgabe ist natürlich digital überarbeitet Ausgabe. Für Fans unverzichtbar, beide Daumen hoch!.

Freitag, 27. Oktober 2017

SECRET RULE, THE KEY TO THE WORLD, CD, 2017

Am 10.11.2017 veröffentlichen SECRET RULE über Pride& Joy Records die CD "The Key To The World". SECRET RULE gründeten sich im Jahr 2014. Ausschlaggebend für den Sound der Band sind Frontfrau Angela Di Vincenzo (Kyla Moyl) und Mastermind/Lead-Gitarrist Andy Menario (Martiria), welcher schon mit Größen wie Vinny Appice (Black Sabbath, Dio), Jeff Pilson (Dokken, Foreigner) und Carlos Cavazo (Quiet Riot) arbeiten konnte. Komplettiert wird das Line-up durch Bassist  Michele Raspanti (Graal) und Schlagzeuger Nicola Corrente (Enemynside, Stick it out, Starkiller Sound). Im Februar 2015 veröffentlichte die Gruppe ihr Debüt "Transposed Emotions' (Rocksector Records). Dieses Werk entstand im Jahr 2014 in den Antfam Studios in Dänmark unter der Regie von Produzent Tue Madsen (Halford, The Haunted, Mnemic, Hatesphere, Ektomorf). Das Artwork stammt von Simona Speedy Saccoccia. Nach einigen Gigs in Italien trat die Band danach in der Schweiz, in Frankreich, in Deutschland, in Belgien, in Holland und in England auf. Auf der Insel spielten sie das große SOS Fest und in Belgien beim Wizz Festival. Die Aufnahmen für das zweite Werk "Machination " begannen im Oktober 2015. Zum Line-Up gehörten nun auch Sander Zoer (ex Delain, Leah) am Schlagzeug, Henrik Klingenberg (Sonata Arctica) an den Keyboards und viele Gäste wie Stefan Helleblad (Within Temptation), Timo Somers (Delain), Fabio D'Amore (Serenity) und  Janneke De Rooy (Paper Doll Decay). Für die Produktion war wieder Tue Madsen zuständig; für das Artwork Simona Speedy Saccoccia.
Diese CD erschien am 24. Juni 2016 bei Scarlet Records und wurde zeitnah mit zwei Tourneen
promotet, die die Italiener nach Slovenien, in die Slovakei, nach Kroatien, Ungarn, Tschechien, Eng-
land, Belgien, in die Niederlande und nach Deutschland führte. In der Schweiz eröffneten sie in
Wetzikon für Serenity und Delain. Im Frühjahr 2017 spielten SECRET RULE als Support mit Blaze Bayley und begannen danach mit den Arbeiten an neuen Songs. ,,Key To The World" erscheint am 11. November 2017 bei Pride & Joy Music. Henrik Klingenberg (Sonata Arctica) und die neuen Gäste, Henning Basse (Firewind und MaYan) und Ailyn Giménez (ex Sirenia)wirkten als Highlight an diesem Album mit. Tue Madsen (Antfarm Studio-Denmark) übernahm wieder die Produktion. Fabio D'amore (Serenity) die Pre-Production und Simona Speedy Saccoccia die Grafiken. Die drei Gäste werden ebenso in den drei kommenden Musikvideos bzw. Singles für die Tracks "Twin Flames", "The Song Of The Universe" & "Imaginary World" zu sehen sein. Derzeit werden die ersten Liveshows gebucht. Im November spielen SECRET RULE zunächst als Support für Kobra and the Lotus in Italien und der Schweiz

Mittwoch, 25. Oktober 2017

RIC CARTEY, OOOH-EEE ! - THE COMPLETE RIC CARTEY, CD, 2017

Am 20. Oktober 2017 veröffentlichen Bear Family Records die RIC CARTEY CD "Oooh-Eee ! - The Complete Ric Cartey". Diese musikalische Zeitreise mit 32 Tracks macht richtig Laune. Als Ric Cartey 1956 in Atlanta mit Unterstützung des Gitarristen Charlie Broome und dessen Jiv-A-Tones die melodische Ballade für das Newcomer-Label Stars, Inc. aufnahm, konnte niemand ahnen, dass nicht eine, nein: zwei Coverversionen von Young Love, das Ric zusammen mit seiner Freundin Carole Joyner geschrieben hatte, im darauffolgenden Februar bis an die Spitze der nationalen Charts schießen sollten. Whaley Thomas Cartey war einer der jungen musikalischen Hoffnungsträger aus Atlanta, wo er am 18. Januar 1937 geboren wurde. Schon in jungen Jahren begann die musikalische Partnerschaft zwischen Ric und dem Gitarristen Charlie Broome. Ric and The Jiva-Tones (so buchstabierte Stars, Inc. den Namen auf dem Etikett) nahmen Young Love 1956 auf. Als rockende B-Seite wählte Cartey Oooh-Eeee aus, eine stampfende Nummer, die Chuck Atha bereits Anfang des Jahres aufgenommen hatte und die von Jerry Reed, dem Gitarrenhexer der lokalen Szene, geschrieben wurde. Außerdem steuerte Reed die scharfen Gitarrenlicks für Rics Version bei. Der bei Capitol unter Vertrag stehende Countrysänger Sonny James nahm ebenfalls Young Love auf. Seine Produktion klang knackiger als Carteys Original. Sonnys Version ging ab wie eine Rakete, nicht nur im C&W-Markt sondern auch auf dem Gebiet des Pop. Doch er musste sich gegen eine reine Popfassung des Songs behaupten, die der junge gutaussehende Schauspieler, aber unerfahrene Sänger Tab Hunter für das von Coverversionen begeisterte Label Dot eingespielt hatte. Als der Rauch abgezogen war, hatten sowohl James als auch Hunter in zwei aufeinanderfolgenden Wochen im Februar 1957 Young Love jeweils bis an die Top-Position der Charts gebracht. Cartey musste sich damit begnügen, einen Nummer-Eins-Hit für zwei andere Sänger geschrieben zu haben, anstatt selbst einen Top-Hit zu landen. Cartey und The Jiv-A-Tones blieben nach dem internationalen Sensationserfolg von Young Love nicht länger zusammen. Die von RCA veröffentlichte Nachfolgesingle erwähnt die Jiv-A-Tones nicht auf dem Etikett. Doch Jerry Reed war dabei und verantwortlich für die umwerfende Leadgitarre auf beiden Seiten, jeweils auf einer akustischen Gitarre gespielt. Er schrieb das übermütig klingende und von einer Vokalgruppe begleitete I Wancha To Know, das durch den besonders wilden Gesang von Cartey besticht. Danach schickte RCA Cartey nach Nashville, um mit dem Produzenten Chet Atkins zusammen zu arbeiten. Am 29. März 1957 trommelte Atkins Reed und Jack Eubanks als Gitarristen, den Bassisten des A-Teams Bob Moore, Schlagzeuger Jeff Richards und eine männliche Vokalgruppe, The Sunshine Quartet, für Rics erste Music-Row-Session zusammen. RCA hielt die beiden von Cartey für diese Session geschriebenen Songs, Gotta Be Love und die Ballade Crying Goodbye, zurück, besaß allerdings genügend Zuversicht bei den beiden anderen Songs, um sie als Single herstellen zu lassen. Let Me Tell You About Love, ein leichtfüssiger Rocker, war von Joe South geschrieben worden. Die Rückseite von Rics Single, das entschlossen wirkende Born To Love One Woman, war die Coverversion eines damals kurz zuvor erschienenen Songs des Newcomers Don Johnston auf Mercury. Atkins versuchte es am 15. Juli 1957 erneut mit Cartey. Die beiden an jenem Tag eingespielten Songs waren Neufassungen von harten Klassikern des Chicago Blues. Willie Dixons My Babe brachte 1955 Little Walter bis an die Spitze der R&B-Charts. Der Song passte hervorragend ins Rockabilly-Schema. Unterstützt von Jerry Reeds typisch bösartiger Gitarre wurde Cartey My Babe gerecht. Das ebenfalls von Dixon geschriebene Mellow Down Easy, auch eine Nummer mit Rockabilly-Ansatz, profitiert eindeutig von den wabernd klingenden Gitarrensounds. Die beiden Bluessongs wurde von RCA als Ric Carteys letzte Single für das Label herausgebracht.
Ric Cartey unterzeichnete 1958 einen neuen Plattenvertrag mit dem erst kürzlich gegründeten Label NRC. Sein Scratching On My Screen war eine stampfende Abhandlung von Washboard Sams Vorkriegsblues Diggin’ My Potatoes. Offensichtlich war Ric ein großer Bluesfan. Die entspannte Rückseite My Heart Belongs To You bewegte sich vor einem ähnlich mit Echo überladenem, perkussiven Hintergrund. Doch es kam zu keiner weiteren Session bei NRC. Cartey gründete daraufhin sein eigenes El Rico Label. Er schrieb eine süßliche Ballade, To Love, die von der Melodie her entfernt an Young Love erinnerte während Ric seine Botschaft von der Hingabe in alle Ewigkeit ins Mikro schmalzte. You’re My Happiness, eine schnelle bezaubernde Nummer, füllt die andere Seite. Es gab insgesamt drei Singles auf El Rico. Er nahm u. a. Mellow Down Easy erneut auf und eine neue Originalkomposition, Leave Me Loose, beides harte Rocker. Irgendwie schaffte es Cartey 1963 mit ABC Paramount eine Vereinbarung über die Veröffentlichung einer einzigen Single zu treffen. Poor Me wurde in einem ansteckenden, mittleren Tempo aufgenommen. Something In My Eye hingegen war flott und luftig. Zu einer zweiten Single auf ABC sollte es nicht kommen. Später arbeitete Ric als Touragent. Die kontinierlich eingehenden Tantiemen aus Young Love hatten ihn einst darüber hinweg getröstet, mit dem Song nicht selbst einen Hit gelandet zu haben. Nun sorgten diese Einnahmen über Jahrzehnte dafür, dass Cartey keine Geldsorgen hatte, besonders dann natürlich, wenn andere Künstler mit seiner Schöpfung in die Hitparaden kamen. Connie Smith und Nat Stuckey, Donny Osmond, Ray Stevens, Tommy Steele aus Großbritannien, Frankie Avalon, The Lettermen, Lesley Gore, Mary Hopkin und viele andere versuchten sich an Young Love.
Whaley Thomas Cartey starb am 5. August 2009 in Palm Harbor, Florida. Man wird sich an ihn immer erinnern, aufgrund dieses einen Songs. Diese Zusammenstellung belegt allerdings zweifelsfrei, wieviel mehr als nur Young Love in Ric Carteys großartigen Vermächtnis steckt.

Dienstag, 24. Oktober 2017

CHRISTMAS ON THE COUNTRYSIDE, SEASON`S GREETINGS FROM BEAR FAMILY, CD, 2017

Am 20.Oktober 2017 veröffentlicht Bear Family Records mit der CD "Christmas On The Countryside - Season´s Greetings From Bear Family " eine einzigartige Zusammenstellung mit Weihnachtsliedern aus Country Music, Honky Tonk und Hillbilly Boogie! Damit sendet das Bear Family Team sendet nunmehr zum zweiten Mal in seiner Geschichte seine eigenen ›Season's Greetings‹! Geboten wird nostalgische Weihnachten mit 27 Country-Raritäten der Jahre 1949-1963. Darunter die seltene EP-Version des Johnny Cash-Klassikers It Was Jesus, eine seltene Radiosession von Hank Snow sowie ein seinerzeit unveröffentlichter Titel von Marty Robbins!  Berühmte Weihnachtslieder wie Silent Night und White Christmas werden hier von Country-Legenden wie Eddy Arnold, Red Foley und Tennessee Ernie Ford dargeboten. Ebenso enthalten ist ein seltener Titel von Eddie Cletro sowie eine frühe Western-Aufnahme des großartigen Gene Autry! Eine Zusammenstellung, die es in dieser Art bisher nicht gegeben hat und ihresgleichen sucht!

Montag, 23. Oktober 2017

ROMEO RIOT, SING IT LOUD, CD, 2017

Ehemalige Musiker u.a. von TANGO DOWN, FARCY und BOMBAY BLACK, Mark Giovi (lead vocals), Ty Sims (bass), Jace Pawlak (keyboards, vocals), Erik Johnson (guitar, vocals) und Scott Miller (guitar) haben die Band ROMEO RIOT gegründet und 2017 über Kivel Records das Album "Sing It Loud" veröffentlicht. Die 10 Songs bieten musikalisch eine Mischung aus BON JOVI, NIGHT RANGER und DAMN YANKEES.

Sonntag, 22. Oktober 2017

DIVA, TAKIN`A CHANCE, CD, 2017

Endlich geht es weiter mit der allseits beliebten "Lost UK Jewels" Serie. Diesmal ist die ursprünglich aus Sheffield stammende Formation DIVA das Objekt der Begierde. 1988 gegründet veröffentlichte man ein Jahr später die Single "Rescue Me / One Kiss", gefolgt von unzähligen Liveauftritten und einer Fülle von Demosongs. Das Majorlabel Crysalis Records zeigte Interesse, aber spätestens nach dem Erfolg von Nirvana war Schicht im Schacht. Das Album enthält 6 Songs von 1989 im klassischen Pomp AOR Stil der Marke SURVIVOR / SKAGARACK, 4 weitere Demosongs von 1992 (einen Tick kerniger, a la ;LITTLE ANGELS/TYKETTO) sowie 1 ganz neuen Song. Wie gewohnt strikt limitert auf 500 St. - Eile ist geboten!

Samstag, 21. Oktober 2017

MIDNITE CITY, MIDNITE CITY, CD, 2017

MIDNITE CITY aus England ist eine neue Band um TIGERTAILZ-Fronter Rob Wylde (ex TEENAGE CASKET COMPANY). Das gleichnamige Debüt beinhaltet elf Melodic Rock-Nummern mit jeweils einem Spritzer AOR and Sleaze Rock. Neben gut nach vorne gehenden Nummern wie „We Belong“ oder „I Just Can’t Take It“ und Midtempo-Stampfern mit Ohrwurm-Garantie wie „Summer Of Our Lives“ oder „Nothing’s Like Losing You“ darf natürlich auch eine klassische Ballade mit viel Achtziger-Pathos nicht fehlen. „Everything You Meant To Me“ erinnert an die großen Hit-Singles der MTV-Ära. England scheint aktuell den schwedischen Platzhirschen mächtig Konkurrenz zu machen. Produziert von Pete Newdeck (ex EDEN’S CURSE), der auch auf der Scheibe trommelt. Das Ganze klingt wie eine Mischung aus WINGER, WHITE WIDDOW, H.E.A.T. und CRAZY LIXX. Klasse Teil!

Freitag, 20. Oktober 2017

STEVE WALSH, BLACK BUTTERFLY, CD, 2017

Im November 2017 veröffentlicht STEVE WALSH (u.a. KANSAS) über Escape Music das Album "Black Butterfly". Mit im Studio waren u.a. Tommy Denander (guitar, keyboards), Jerome Mazza (vocals), Steve Overland (vocals), Brian Anthony (bass) und Peter Yttergren (drums). Die 12 Songs bieten optimalen musikalischen Genuss in bester STEVE WALSH Qualität.

Donnerstag, 19. Oktober 2017

JEFF SCOTT SOTO, RETRIBUTION, CD, 2017

Am 10. November 2017 erscheint über Frontiers Records mit "Retribution" das sechste Solo-Studioalbum des Ausnahmesängers JEFF SCOTT SOTO (u.a. AXEL RUDI PELL). Die 11 Hard Rock Songs wurden alle von JEFF SCOTT SOTO und Howie Simon geschrieben und produziert. JEFF SCOTT SOTO Fans werden nicht enttäuscht werden.

Mittwoch, 18. Oktober 2017

EUROPE, WALK THE EARTH, CD, 2017

Am 20. Oktober 2017 veröffentlicht die schwedische Hard Rockband EUROPE über Warner das neue Studioalbum "Walk The Earth". Darauf knallen EUROPE 10 Tracks durch die Boxen als gäbe es kein Morgen. Die Fangemeinde wird begeistert sein. Beide Daumen hoch!

Dienstag, 17. Oktober 2017

VANDENBERG`S MOONKINGS, MK II, CD, 2017

4 Jahre nach dem sensationellen Debüt erscheint am 03.11.2017 über Warner das zweite Album von VANDENBERG`S MOONKINGS. Kopf und Mastermid der Band ist Gitarristen Adrian Vandenberg  (u.a. Vandenberg, Whitesnake, Manic Eden). Weiter im Line up sind, Jan Hoving (vocals), Mart Nijen-Es (drums) and Sem Christoffel (bass). "MK II" serviert der Fangemeinde 11 fette Hard Rock Tracks, die sich in jeder CD Sammlung gut machen.

Montag, 16. Oktober 2017

ROBERT PLANT, CARRY FIRE, CD, 2017

Drei Jahre ist es her, dass er sein hochgelobtes Album "Lullaby and... The Ceaseless Roar" veröffentlichte - jetzt kehrt Robert Plant mit "Carry Fire" zurück. Am 13. Oktober 2017 wird das brandneue Album über Warner erscheinen, das mit dessen 11 Songs von dem bewährten Team von "Lullaby..." aufgenommen wurde, The Sensational Space Shifters: Keyboarder John Baggot, den Gitarristen Justin Adams und Liam "Skin" Tyson und Drummer Dave Smith. Alle vier spielen zusätzlich weitere, teilweise exotische Instrumente wie T'bal und Bendir (nordafrikanische Trommeln) oder Oud, eine arabische Laute. Außerdem begrüßten Robert Plant und die Space Shifters einige Special Guests im Studio, darunter auch Chrissie Hynde, die im Duett mit Plant "Bluebirds Over The Mountain" singt, das von Rockabilly-Legende Ersel Hickey geschrieben und später sowohl von Richie Havens als auch von den Beach Boys aufgenommen wurde. Plant präsentiert mit seinen Musikerfreunden auf "Carry Fire" ungewöhnliche Rhythmen, die sie mit natürlichen Sounds und einer glühenden Power verschmelzen. "Es geht um den Willen", erzählt er. "Ich habe Respekt vor meinem bisherigen Werk und mag es sehr gern, doch jedesmal fühle ich den Drang und den Impuls, ein neues Werk zu schaffen. Ich muss das Alte mit Neuem verbinden. In der Konsequenz hat sich die Triebkraft der Band etwas in ihrer Achse gedreht, und der neue Sound und die geänderten Räumlichkeiten öffneten den Weg zu einer aufregenden und dramatischen Landschaft von Stimmungen, Melodie und Instrumentierung."

Sonntag, 15. Oktober 2017

PHIL LANZON, IF YOU THINK I`M CRAZY, CD, 2017

Der URIAH HEEP Keyboarder PHIL LANZON veröffentlicht am 22. September 2017 im Eigenvertrieb über Phil Lanzon Ditties das Soloalbum "If You Think I`m Crazy". Der Silberling bietet 10 PHIL LANZON Eigenkompositionen die unter Mithilfe von u.a. Craig Blundell (drums), Laurence Cottle (bass), John Michtchell (guitar, vocals), James Grayson (guitar), Andy Makin (vocals) und Andy Caine (vocals) eingespielt wurden. Musikalisch bietet PHIL LANZON keyboardlastigen Melodic Rock mit wunderbaren Melodien und feiner Gesangsleistung. Schon mit dem Opener startet Lanzon grandios. Intensive Heep Trademarks sind nicht auszumachen, wohl aber leichte Heep Zutaten was aber keinesfalls stört. "If You Think I`m Crazy" hätte auch in den Achtziger und Neunziger Jahren eine sehr gute Figur gemacht. Beide Daumen hoch!

Samstag, 14. Oktober 2017

LICENCE, LICENCE 2 ROCK, CD, 2017

Am 27. Oktober 2017 veröffentlichen LICENCE über Metalapolis Records das Album "Licence 2 Rock". Die Ludwigsburger Formation LICENCE ist das Baby von Gitarrist, Songwriter und lokaler Szenegröße Steam Thiess, der nach jahrelanger Pause mit heimischem Musizieren noch einmal seiner kreativen Ader freien Lauf lassen und zurück auf die Bühnen dieser Welt will. Im Mai 2014 gründete er LICENCE. Nun fehlten noch die passenden Mitstreiter. Warum in die Ferne schweifen, wenn man den Posten am Mikrofon perfekt familienintern besetzen kann? Nämlich mit Steams Tochter Jacky. Kurz darauf stießen mit Pappe am Bass und Schlagzeuger Sammy Sin fähige Mitstreiter dazu und das LICENCE Line-Up war komplett. Bereits kurz nach der Bandgründung konnte man erste Shows mit Größen wie TERRANA, STORMWITCH, PRAYING MANTIS, STOP STOP, TRI STATE CORNER, SOULDRINKER oder TWENTYDARKSEVEN spielen, gefolgt von Festivals wie z.B. ROCK THE KING oder DALMSTOCK OPEN AIR. 2016 begann man mit der Vorproduktion, welche 2017 in das Debütalbum ,,Licence 2 Rock" überging. Gemischt und gemastert von keinem Geringeren als Szenegröße Achim Köhler (u.a. PRIMAL FEAR, BRAINSTORM) zeigen die 11 Tracks des Albums die gesamte Bandbreite der Formation. Back to the 80s ohne angestaubt zu wirken. Heavy, melodiös, aber immer auf den Punkt kommend, setzt sich das Songmaterial sofort im Gehör fest. Die Lizenz zum Rocken kann man nicht kaufen, die muss man haben. LICENCE haben sie!!!

Freitag, 13. Oktober 2017

ELVENKING, THE SECRET OF THE MAGICK, CD, 2017

Am 10. November 2017 veröffentlichen ELVENKING mit "The Secret Of The Magick" über AFM Records ihr neues Werk. Zählt man ihr neues Studioalbum ,,Secrets Of The Magick Grimoire" mit, so blicken Elvenking bereits auf neun abendfüllende Longplayer sowie eine DVD/Live CD zurück. Seit 1997 ist Band um Frontmann Damna ein wichtiger Teil der Szene, im Jahr 2000 unterschrieb die junge Band dann ihren ersten Plattenvertrag bei AFM. Konstant starke Veröffentlichungen und Konzerte in der ganzen Welt haben Elvenking zu einer der wichtigsten Bands ihres Genres werden lassen und ihr einzigartiger Sound begeistert Fans weltweit. Für ,,Secrets Of The Magick Grimoire" darf man der Band bei den 12 Tracks attestieren, den eigenen hohen Anspruch erneut übertroffen zu haben. Das Werk ist zweifellos das bisher epischste und  aufwendigste in der Bandgeschichte, bringt dabei aber alle Trademarks mit, für die Elvenking stehen.

Donnerstag, 12. Oktober 2017

SHAKRA, SNAKES & LADDERS, CD, 2017

Am 10. November 2017 veröffentlichen SHAKRA über AFM REcords mit "Snakes & Ladders" ihr neues Album. Dabei sind keine 2 Jahre vergangen seit dem letzten SHAKRA-Volltreffer High Noon! Das Comeback-Album mit Mark Fox am Mikro erreichte Anfang 2016 auf Anhieb die 2. Position in den Schweizer Charts und knackte auch die Deutsche Bestenliste. Diese unvergesslichen Melodien, vorgetragen von Mark Fox's unverkennbarer Reibeisen-Stimme, diese markanten Gitarren-Riffs von Thomas Muster, diese wunderbar gefühlvollen Solis von Lead- Gitarrist Thom Blunier, dieser unwiderstehliche Groove von Drummer Roger Tanner und Bassist Dominik Pfister, all diese typischen SHAKRA-Trademarks, welche schon High Noon zu einem SHAKRA Klassiker machten, sind allesamt bei 12 Songs auch auf dem neusten SHAKRA Longplayer ,,Snakes & Ladders" zu hören!
Ein Hammer-Song jagt den nächsten: Der Mitgröhl-Shuffle ,,The Seeds", das bluesige ,,Rollin", der straighte Rock'n'Roller ,,Medicine Man" oder die Abgeh-Nummern ,,I Will Rise Again" und ,,Fire In My Veins". Hier kommen 12 brandneue SHAKRA Tracks, die jedem Fan ein breites Grinsen ins Gesicht zaubern!

Mittwoch, 11. Oktober 2017

DORO, FÜR IMMER, CD, 2017

Am 27. Oktober 2017 erscheint über Rare Diamonds Production das DORO Album "Für Immer". "Für Immer" - traumhafte Ballade, Über-Nummer, Mega-Hit und für immer und ewig mit DORO Pesch verbunden, die diesen wunderschönen Song 1987 der Musikwelt schenkte. Doros erster deutscher Song überhaupt - und wohl auch der Erste in der Geschichte des harten Rock, der deutsche und englische Text-Passagen miteinander verknüpfte."Für Immer" feiert nun 30-jähriges Jubiläum - und passend dazu erscheint nun ein einzigartiges Werk: Das deutsche Album von DORO, das natürlich "Für Immer" heißt und 17 digital remasterte DORO-Songs beinhaltet, darunter bekannte Hits und Fan-Favoriten wie (natürlich) "Für Immer", "Alles ist Gut", "Herzblut", "Engel" und "In Liebe und Freundschaft".

Dienstag, 10. Oktober 2017

CRYSTAL BALL, HELVETIA, 2003, CD, 2017

,,Hellvetia" ist das vierte Album der Schweizer Hardrock Formation CRYSTAL BALL, welches 2003 zum ersten Mal veröffentlicht wurde. Produziert von ex-ACCEPT/U.D.O. Member Stefan Kaufmann ist ,,Hellvetia" bei den Fans immer noch das bel iebteste Album mit der alten Besetzung und der Titeltrack darf nach wie vor auf keinem Konzert fehlen.Gegründet 1995 unter dem Namen ,,CHERRY PIE" wurde daraus 1999 CRYSTAL BALL. Nach diversen Tourneen und insgesamt sechs Studioalben legte die Band eine längere Pause ein, um 2013 in neuer Besetzung (u.a. mit neuem Sänger) noch einmal durchzustarten. Seither sind drei weitere Alben erschienen und die Band ist populärer denn je. Die 11 Songs von ,,Hellvetia" werden am 27. Oktober 2017 über Metalapolis Records zum ersten Mal als Digipak CD erscheinen, und den Bonustrack der längst vergriffenen Metallbox ,,Seeing Is Believing" enthalten

Montag, 9. Oktober 2017

SONS OF APOLLO, PSYCHOTIC SYMPHONY, DCD, 2017

Am 20. Oktober 2017 erscheint über das InsideOut Label das SONS OF APOLLO Album "Psychotic Symphony" als Doppeldecker. Bei Namen wie Mike Portnoy (The Winery Dogs, Transatlantic, ex-Dream Theater), Derek Sherinian, (Black Country Communion, ex-Dream Theater), Ron "Bumblefoot" Thal (ex-Guns N' Roses), Billy Sheehan (The Winery Dogs, Mr. Big) und Jeff Scott Soto (Trans-Siberian Orchestra, ex-Journey) dürfte jeder Prog-, Rock- und Metal-Kenner sofort aufhorchen. SONS OF APOLLO markiert die erste Zusammenarbeit von Portnoy und Sherinian seit dem Dream Theater Album "Falling Into Infinity" (1997). Zwischen Dream Theater, zeitgemäßen Metal-Grooves und klassischem Hard Rock wie Rainbow, Van Halen entstanden 9 packende Epen, stampfende Hymnen sowie brettharte metallische Stücke. 2018 plant die Band auch live massiv aktiv zu werden. Portnoy stellt klar: "SONS OF APOLLO ist eine Vollzeit-Band und für uns alle die absolute Priorität." "Psychotic Symphony" ist als limitiertes 2CD Mediabook inklusive instrumentaler Bonus-CD, Doppel-LP mit Etching auf der D-Seite und CD als Extra, reguläre CD und digital erhältlich.

Sonntag, 8. Oktober 2017

JARED JAMES NICHOLS, BLACK MAGIC, CD, 2017

Am 27. Oktober 2017 erscheint das JARED JAMES NICHOLS Album "Black Magic". Blues kann man nicht lernen. Dafür gibt es keine Anweisungen in Musikbüchern oder Lern-Videos auf YouTube. Blues ist viel tiefgründiger, denn er kommt aus dem Inneren. Es geht darum, wie die Saiten einer Gitarre gespielt werden und der Sound direkt aus der Seele des Gitarristen übertragen wird. Eigentlich ist es ganz einfach. Entweder man hat es oder man hat es nicht. JARED JAMES NICHOLS hat es definitiv. Jared James Nichols hat sich mit seinem Vorgängeralbum ,,Old Glory And The Wild Revival" eine erstaunliche Fanbase aufgebaut und das in der Rock und Blues-Szene. Der Gitarrist, der ohne Plektron eine Wahnsinns-Technik an der Gitarre offenbart, hat mit seiner Band die Bühne mit Größen wie ZZ Top, Lynyrd Skynyrd, Zack  Wylde, Glenn Hugues, Walter Trout, Saxon, UFO und vielen anderen geteilt und genau mit diesen Bands kann man den Künstler auch vergleichen, denn er kreiert mit seiner Musik genau die Schnittmenge aus eben jenen Bands.

Samstag, 7. Oktober 2017

ARCHANDE, FLASH BACK, CD, 2017

ARCHANGE ist eine französische Hard Rock Band, die am 25. August 2017 über Mighty Music Records das Album "Flash Back" veröffentlicht. Musikalisch bieten die Songs eine Mischung aus Dokken, Ratt und den Scorpions. ARCHANGE besteht aus: David Amore (drums), Laurent Rabatel (guitar), Dan Pallas (vocals) und JC Di Bravo (bass).

Freitag, 6. Oktober 2017

CODE RED, INCENDIARY, CD, 2017

Das Debütalbum der schwedischen Medodic Metal Band CODE RED, um den Sänger Ulrick Lönnqvist (SAHARA), erscheint am 20.10.2017 über Metal Heaven Records. Die 10 Tracks wurden von Ulrick Lönnqvist (vocals, acoustic guitars (Sahara), Morgan Jensen (guitar) (Swedish Erotica),
Oscar Bromvall (guitars) (Palace, Erika), Michael Palace (bass and backing vocals) (Palace, Big Time), Kaspar Dahlqvist (keyboards) (Shadowquest, Dionysus) und Daniel Flores (drums) (The Murder Of My Sweet, Find Me) eingespielt. Recht flott und druckvoll kommen die 10 Songs aus den Boxen und verführen zum Drücken der Repeat Taste. "Incendiary" von CODE RED gehört auf den Einkaufszettel.

Donnerstag, 5. Oktober 2017

NOCTURNAL RITES, PHOENIX, CD, 2017


Nach zehnjähriger Veröffentlichungspause (das letzte Album ,,The 8th Sin" erschien 2007) melden sich die schwedischen Melodic Metal-Ikonen NOCTURNAL RITES mit einem Paukenschlag zurück! ,,Phoenix" heißt es, das quasi ,,Comeback-Album", das am 20. September 2017 im Digipack über AFM Records veröffentlicht wird. Und die Symbolik ist sicher nicht zufällig gewählt: Dieses Werk ist ein Statement und zeigt die Band in bestechender Form! Der eigenständige, hochmelodische NOCTURNAL RITES-Sound wird in allen zehn (elf bei Digipak und Vinyl) Songs zelebriert und von Jonny Lindkvists eindringlichem Gesang garniert. Das Line Up besteht aus: Jonny Lindkvist (vocals), Fredrik Mannberg (guitars), Per Nilsson (guitar), Nils Eriksson Lidman (bass) und Owe Lingvall (drums).

Mittwoch, 4. Oktober 2017

HEAVEN & EARTH, HARD TO KILL, CD/DVD, 2017

Die Hard Rock Band HEAVEN & EARTH veröffentlichen am 29. September 2017 über Quarto Valley Records ihr viertes Album "Hard To Kill". Die Scheibe bietet 10 erstklassige Classic Hard Rock Tracks mit ausgereifter Gitarrenarbeit von Mastermind und Bandboss Stuart Smith. Weitere Musiker im Studio waren:  Joe Retta (vocals, guitar, harmonica), Lynn Sorenson (bass, vocals), Kenny Aronoff (drums) und Ty Baillie (keyboards). "Hard To Kill" gehört in jede vernünftige Classic Rock CD Sammlung. Als Bonus liegt der CD noch eine DVD bei. Beide Daumen hoch!

Dienstag, 3. Oktober 2017

GREEN & PHILHARMONISCHES ORCHESTER HAGEN, SYMPHONIC FLOYD, DCD, 2017

Am 13. Oktober 2017 veröffentlicht SIREENA den GREEN Live Doppeldecker "Symphonic Floyd".  Zusammen mit dem Orchester Hagen haben GREEN am 24. und 25. April 2017 im Stadttheater in Hagen 21 PINK FLOYD Songs im Orchestergewand präsentiert."Atom Heart Mother", das in der Tat aussergewöhnliche Konzeptstück von PINK FLOYD ist live nur zusammen mit einem Sinfonieorchester und Chor vorstellbar. Nur wenige Musiker haben sich bisher daran getraut. In Deutschland sind GREEN, das All-Star-Projekt mit Musikern von GROBSCHNITT, EXTRABREIT und FAITHFUL BREATH , die ersten, die sich dieses Themas annehmen. Zusammen mit dem Philharmonischen Orchester Hagen sowie dem Chor des Theaters Hagen ging die Band an die Umsetzung dieses Plans. Vier angekündigte Aufführungen waren ruckzuck ausverkauft, bei denen auch die Aufnahmen dieser 2-CD entstanden. Die Musiker hatten rund um "Atom Heart Mother" ein reichhaltiges Programm an Pink Floyd-Titeln erarbeitet, dass von den Anfängen (Astronomy Domine") bis zur Division Bell-Phase mit "High Hopes" reicht. Ein ungemein musikalischer Hochgenuss ist das Resultat. Die Zusammenarbeit von Rockband und Orchester ist geradezu schlafwandlerisch sicher, man hat nie das Gefühl, Band und Orchester arbeiten nebeneinander. Hier wirkt zusammen was zusammengehört. Der musikalische Leiter Andres Reukauf hat eine tolle Arbeit geleistet und führt das Orchester mit sicherer Hand. Vor diesem stabilen Hintergrund entfalten auch die Musiker von GREEN ihr ganzes Können. Sie kopieren nicht Pink Floyd, sondern sie eignen sich die Musik der britischen Ausnahmeband an. Das begeisterte Publikum wiederum sorgt dafür, dass sich alle Beteilgten auf der Bühne zu Höchstleistungen aufschwingen - ein fulminantes Konzert, geradezu gänsehäutend! Dringende Kaufempfehlung!

Montag, 2. Oktober 2017

AUTOGRAPH, GET OFF YOUR ASS!, CD, 2017

"Get Off Your Ass", das am 06. Oktober 2017 über EMP im Digipack veröffentlicht wird, ist das erste offizielle Studio Album des neuen Autograph Line-Ups um die Gründungsmitglieder Steve Lynch (Gitarre) und Randy Rand (Bass), mit den neuen Band Mitgliedern Simon Daniels (Gitarre) und Marc Wieland (Schlagzeug).  "Get Off Your Ass" ist lupenreiner Hard Rock, ohne Keyboard-Geklimper, dafür mit tiefer gestimmten Gitarren und einem feurigen Blues Sound, perfekt umgesetzt durch den neuen Gitarristen Simon Daniels, auf den Songs "Every Generation", "I Lost My Mind In America" und der erste Single und Titelsong "Get Off Your Ass". Das Album enthält zudem eine aktualisierte Live Version des Hits "Turn Up The Radio", mit der aktuellen Besetzung. Mit "Get Off Your Ass" geht Autograph in eine neue Richtung, der Sound is heavier, aber immer noch mit den zu erwartenden melodischen hooks. Die 10 Tracks des  neuen Autograph Album wird die alten, sowie neuen Fans, nichts weniger als begeistern. Kaufempfehlung!

Sonntag, 1. Oktober 2017

LORD OF THE LOST, SWAN SONGS II, CD, 2017

Mit "Swan Songs II" erscheint am 06. Oktober 2017 über Napalm Records das brandneue Ensemble Album von LORD OF THE LOST. Der Silberling bietet ein berührendes Werk mit zehn brandneuen Songs. Wundervoll warm produziert, top Arrangements!  Mit "Swan Songs II" präsentieren die Hamburger LORD OF THE LOST erneut ihr klassisches Gesicht. Zum zweiten Mal zaubern sie hier mit Glanz und Gloria ein Ensemble-Album der gewaltigsten Art. Cineastisch arrangierte Dark-Rock-Sinfonien finden sich wieder zwischen liebevoll, manchmal dramatisch gesetzten Kammerorchester-Arrangements mit sanften Streichern und Piano. Die gewohnte Härte von LORD OF THE LOST weicht, um intensiven Gänsehautmomenten Raum zu lassen. Mastermind Chris Harms dringt ins Innere vor, fesselt mit sanftmütiger Stimme, die in starkem Kontrast zu nicht selten bitterbösen Texten steht.

Samstag, 30. September 2017

SAGA, THE POLYDOR LEGACY, CD, 2017

SAGA, eine der bedeutesten Neo-Prog Bands gaben dieses jahr ihren Abschied bekannt, nach fast 40
jähriger Karriere.  In diesem Rahmen tourt die Band ab dem 20.10. noch einmal ausführlich durch Deutschland und  präsentiert natürlich auch die Hits ihres am 13. Oktober 2017 über Polydor erscheinenden "Best Of" Albums "The Polydor Legacy".  Insgesamt 17 Tracks ihrer Polydor Zeit, mit allen bedeutenden Klassikern, komplett remastered.

Freitag, 29. September 2017

EDEN`S CURSE, REVISITED, CD/DVD, 2017

Die Band EDENS`S CURSE hat sich für das 10 jährige Veröffentlichungsjubiläum ihres Debutalbum (2007) etwas besonders einfallen lassen.
Nicola Mijic (vocals, guitar), Thorsten Koehne (guitar), Chrism (keyboards), Paul Logue (bass) und John Chelland (drums) veröffentlichen die 14 Songs der Debutscheibe in Neueinspielungen unter dem Titel "Revisited" und serviert der Fangemeinde zusätzlich noch eine Bonus DVD, tolle Sache.